Newsletter    Facebook    Twitter    Google+    Presse    Partner    Karriere    Suchen    Sitemap    Kontakt    Impressum  
   Krisennavigator 
®
17. Jahrgang (2014) - Ausgabe 12 (Dezember) - ISSN 1619-2389
Ein "Spin-Off" der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.
Krisennavigator
Mit freundlicher Unterstützung
der Deutschen Gesellschaft für
Krisenmanagement (DGfKM) e.V.

und der Partnerunternehmen:

| Mehr |

| Mehr |

| Mehr |

| Mehr |
 
 

Lehrgänge

Berufserfahrenen Führungsnachwuchskräften aus Wirtschaftsunternehmen, Banken und öffentlichen Einrichtungen bieten die drei Zertifikatslehrgänge der Deutschen Gesellschaft für Krisenmanagement e.V. (DGfKM) eine fundierte, praxisnahe Einführung in das Krisen-, Restrukturierungs- und Katastrophenmanagement:

Zertifikatslehrgang "Krisenkommunikationsmanager/in (DGfKM)"

Termine: 25. bis 27. Februar 2015 in Hamburg (7. Jahrgang), 25. bis 27. Juni 2014 in Hamburg (6. Jahrgang), 28. bis 30. Oktober 2013 in Düsseldorf (5. Jahrgang), 25. bis 27. Februar 2013 in Frankfurt am Main (4. Jahrgang), 04. bis 06. Juni 2012 in Köln (3. Jahrgang), 24. bis 26. Oktober 2011 in Düsseldorf (2. Jahrgang), 02. bis 04. Februar 2011 in Frankfurt am Main (1. Jahrgang)

Ausgewählte Inhalte: Standards der Krisenkommunikation, Umgang mit  investigativen Journalisten, Einsatz von "Social Media" in der Krisen-PR, Kommunikationsmanagement bei Restrukturierungen und Compliance-Verstößen, Organisation der Krisenstabsarbeit und Krisenpsychologie, Techniken der Krisenfrüherkennung und Krisennachbereitung, Litigation-PR, Krisenübung und Medientraining mit professioneller Fernsehtechnik

Ausgewählte Referenten: Eckhard Jann (TUIfly GmbH, Langenhagen), Peter Herkenhoff (TARGOBANK AG & Co. KGaA, Düsseldorf), Alexandra Elisabeth Klemme (ERGO Versicherungsgruppe AG, Düsseldorf), Patrick Meschenmoser (Deutsche Lufthansa AG, Frankfurt am Main, bzw. Stada Arzneimittel AG, Bad Vibel), Claus Meyer (Open Grid Europe GmbH, Essen), André Kauselmann (ING-DiBa AG, Frankfurt am Main), Jörg Brückner, Rolf Radermacher und Benjamin Schütz (Currenta GmbH & Co. OHG, Leverkusen), Matthias Hämmerle (Helaba Landesbank Hessen-Thüringen, Frankfurt am Main), Dr. Walter Scheuerl (Graf von Westphalen Rechtsanwälte, Hamburg), Frank Roselieb (Krisennavigator, Kiel)

Ergänzende Hinweise: Dieser Lehrgang richtet sich an Pressesprecher, Kommunikationsverantwortliche, Krisen- und Notfallmanager in Unternehmen, Verbänden und Behörden. Er ist kostenpflichtig. Ausführliche Lehrgangsinformationen und den Anmeldebogen erhalten Sie über die Geschäftsstelle der DGfKM e.V. E-Mail an info(at)dgfkm.de genügt.

Internet: www.krisenkommunikationsmanager.de

Zertifikatslehrgang "Restrukturierungsmanager/in (DGfKM)"

Termine: 04. bis 06. Februar 2015 in Frankfurt am Main (9. Jahrgang), 25. bis 27. November 2013 in Frankfurt am Main (8. Jahrgang), 25. bis 27. Juni 2013 in Düsseldorf (7. Jahrgang), 18. bis 20. Februar 2013 in Düsseldorf (6. Jahrgang), 27. bis 29. August 2012 in Berlin (5. Jahrgang), 11. bis 13. Juni 2012 in Düsseldorf (4. Jahrgang), 21. bis 23. November 2011 in Köln (3. Jahrgang), 04. bis 06. April 2011 in Frankfurt am Main (2. Jahrgang), 26. bis 28. Januar 2011 in Köln (1. Jahrgang)

Ausgewähle Inhalte: Krisensymptome und Krisenursachen, professioneller Umgang mit Banken und Eigenkapitalgebern, Wertsteigerungsstrategien und Softwareunterstützung, Bewertung und Implementierung von Sanierungskonzepten, Restrukturierungsmanagement in Familienunternehmen, Aspekte des Arbeits- und Insolvenzrechts, Haftungsrisiken und Sozialplan, Insolvenz- und Restrukturierungskommunikation

Ausgewählte Referenten: Ralph Herzog (Commerzbank AG, Frankfurt am Main), Dr. Werner Gleißner und Marco Wolfrum (FutureValue Group AG, Leinfelden-Echterdingen), Bozidar Radner (Buchalik Brömmekamp Unternehmensberatung GmbH, Düsseldorf), Hubert Winkelmeyer (Estelit Baustoffwerke GmbH & Co. KG, Dülmen), Dr. Heiko Tschauner, Andreas Ege, Tim Gero Joppich und Dr. Wolfgang Kircher (Hogan Lovells International LLP, München), Dr. Stefan Weniger und Dr. Robert Tobias (hww Unternehmensberater GmbH, Berlin), Volker Riedel und Thomas Gabor (Dr. Wieselhuber & Partner GmbH, München), Frank Roselieb (Krisennavigator, Kiel)

Ergänzende Hinweise: Dieser Lehrgang richtet sich vorrangig an berufserfahrene Führungs- bzw. Führungsnachwuchskräfte aus Banken, Wirtschaftsunternehmen und öffentlichen Einrichtungen. Er ist kostenpflichtig. Ausführliche Lehrgangsinformationen und den Anmeldebogen erhalten Sie über die Geschäftsstelle der DGfKM e.V. E-Mail an info(at)dgfkm.de genügt.

Internet: www.restrukturierungsmanager.de

Zertifikatslehrgang "Katastrophenmanager/in" (DGfKM)

Termine: auf Anfrage als Inhouse-Schulung für öffentliche Krisenstäbe

Ausgewählte Inhalte: Optimieren von Katastrophenszenarien und Einsatzplänen, Organisation der Krisenstabsarbeit, Vorbereiten auf Zwischenfälle bei Großereignissen, Koordination der Zusammenarbeit mit anderen Behörden und Wirtschaftsunternehmen, Pflichten und Grenzen der Medienarbeit im Krisen- und Katastrophenfall, Einsatz von Twitter, Facebook & Co in der Bevölkerungsinformation, Strategien der Krisenpsychologie und Katastrophennachsorge, Übungen zur operativen und kommunikativen Bewältigung von Großschadensereignissen, Seuchen, Versorgungsausfällen, Paniksituationen und Terrordrohungen

Ergänzende Hinweise: Dieser Lehrgang richtet sich ausschließlich an die Krisenstäbe in öffentlichen Einrichtungen auf kommunaler Ebene, der Länder, des Bundes und der Europäischen Union. Er ist kostenpflichtig. Ausführliche Lehrgangsinformationen erhalten Krisenstabsleitungen über die Geschäftsstelle der DGfKM e.V. E-Mail an info(at)dgfkm.de genügt.

Internet: www.katastrophenmanager.de


Seitenanfang | Zurück | Drucken Drucken | Kontakt | Sitemap | Impressum

Vervielfältigung und Verbreitung - auch auszugsweise - nur mit ausdrücklicher
schriftlicher Genehmigung des Krisennavigator - Institut für Krisenforschung, Kiel.
© Krisennavigator 1998-2014. Alle Rechte vorbehalten.
Internet:
www.krisennavigator.de | E-Mail: poststelle(at)ifk-kiel.de

 
   

Aktueller Kongress

Krisenkommunikations-
gipfel 2015
Universität Bonn
18. März 2015

Aktuelle
Stellenangebote

Consultant (m/w)
Restructuring und
Finance in München
und Hamburg 

Consultant (m/w)
Corporate Recovery
in Berlin und
Düsseldorf

Rechtsanwalt (m/w)
Insolvenzrecht
in Düsseldorf

Aktuelle Lehrgänge

Zertifikatslehrgang
Krisenkommunikations-
manager/in (DGfKM)

25. bis 27. Februar 2015
in Hamburg

Zertifikatslehrgang
Restrukturierungs-
manager/in (DGfKM)

04. bis 06. Februar 2015
in Frankfurt am Main

  

Zertifikatslehrgang
Katastrophen-
manager/in (DGfKM)

Termine auf Anfrage (nur
öffentliche Einrichtungen)

Mobile Dienste

Bitte geben Sie direkt
www.krisenjournal.de bzw.
restrukturierungsjournal.de
in Ihr Smartphone ein.

Aktuelle Magazine

Direkt zu den
Fallstudien, Fachbeiträgen,
Buchtipps, Links etc.

Krisenmanagement
Krisendiagnose
Krisenkommunikation
Issues Management
Risikomanagement
Sicherheitsmanagement
Katastrophenmanagement

Ihren Beitrag
ergänzen? Kontakt

Aktueller Buchtipp 

Suchen Sie weitere
aktuelle Publikationen?
Institutsbibliothek

Soziale Netzwerke

Folgen Sie uns auf ...


www.facebook.com/
krisennavigator


www.twitter.com/
krisennavigator


www.krisennavigator.de/
Google+

Interviews
(Auswahl)

Krisenkommunikation
bei Katastrophen

(SWP)

Psychologie der
Krisenbwältigung

(ARD)

Repuations-
management von BP

(dapd)

Status des
Katastrophen-
managements

(Handelsblatt)

Krisenkommunikation
bei Stuttgart 21

(Blog)

Reputations-
management von BP

(detektor.fm)

Krisenkommunikation
von BP im Web 2.0

(Adzine)

Krisenkommunikation
des Bundespräsidenten

(Blog)

Krisenmanagement
bei Opel

(Tagesschau)

Krisenkommunikation
der Bahn

(W & S)

Krisenkommunikation
bei Restrukturierungen

(Focus)

Reputationsmanagement
von SAP

(Computerwoche)

Krisenkommunikation
der Bahn

(Tagesthemen)

Krisenkommunikation
der Bundesagentur
für Arbeit

(Spiegel)

Krisenmanagement der
Bundesregierung

(Tagesthemen)

Risikomanagement
in Unternehmen

(Fluter)

Krisenkommunikation
in Kriegszeiten

(Spiegel)

Stellungnahmen
(Auswahl)

Krisenkommunikation
der Ergo-Versicherung

(Welt)

Krisenmanagement
von Sony

(Stern)

Internationales
Krisenmanagement

(Wiener Zeitung)

Status des Auslands-
krisenmanagement

(FTD)

Katastrophen-
kommunikation in Japan

(HAZ)

Krisenkommunikation
bei AKW-Unfällen

(Bild)

Status des
Katastrophen-
managements

(n-tv)

Krisenkommunikation
bei Stuttgart 21

(Handelsblatt)

Krisenkommunikation
von Google

(W & V)

Krisenkommunikation
von BP

(Standard)

Status der
Krisenkommunikation

(FTD)

Krisenkommunikation
der Bahn

(Focus)

Krisenmanagement
bei Projektkrisen

(Spiegel)

Krisenkommunikation
der CDU

(Abendblatt)

Reputations-
management von BP

(Welt)

Krisenkommunikation
zu Griechenland

(Welt)

Krisenkommunikation
im Tourismus

(Tagesspiegel)

Krisenkommunikation
des Papstes

(N24)

Krisenmangement
der CDU

(Bild)

Krisenkommunikation
im Insolvenzfall

(CRN)

Krisenkommunikation
der HSH-Nordbank

(Welt)

Markenkrise
bei Opel

(Welt)

Krisenmanagement
in Unternehmen

(FTD)

Prozessbegleitende
Krisenkommunikation
(Litigation-PR)

(FTD)

Krisenkommunikation
im Internet

(Süddeutsche)

Krisenmanagement
der Bundesregierung

(Spiegel)

Reputationsmanagement
der Deutschen Bank

(Süddeutsche)

Status des
Risikomanagements

(FTD)

Bewältigung von
Produktrückrufen

(FTD)

Reputationsmanagement
von Unternehmen

(FTD)

Krisenprävention von
Unternehmen

(Welt)

Institutsportraits
(Auswahl)

"Krise als Beruf"
(Welt)

"Stell dir vor,
es ist Krise"

(Manager Magazin)

"Virtuelle Sanitäter"
(Welt am Sonntag)

   Deutsch   /  English  Letzte Aktualisierung: Sonntag, 21. Dezember 2014